Babyflaschen Zubereiter

Der milquino® ist der erste vollautomatische Babyflaschen Zubereiter

Babymilch auf Knopfdruck in nur einer Minute? Fläschchen trinkfertig zubereiten ohne etwas vorbereiten zu müssen? Der milquino® macht es möglich. Er ist der erste vollautomatische Babyflaschen Zubereiter, den Du ganz einfach mit nur einem Knopfdruck am Gerät oder mit einem Touch auf der App aktivierst. Du musst kein Wasser mehr abkochen, musst nicht mit Milchpulver und Löffel hantieren und vergeudest nie wieder Zeit mit dem Abkühlen der Babyfläschchen.

Wusstest Du, dass Du für ein Flaschenkind pro Jahr ungefähr 1800 Babyflaschen zubereitest? Dass Du in dieser Zeit etwa 5000 Minuten bzw. über 80 Stunden auf den Wasserkocher warten musst? Oder dass ein Baby 5 Minuten lang schreit, bis es endlich am Fläschchen nuckeln darf? Mit dem milquino® gewinnen Eltern Zeit, das Baby wird schneller satt und alles wird deutlich entspannter als bisher, denn das herkömmliche Verfahren, Babyfläschchen zu produzieren, war mehr als umständlich.

Das fand auch Jochen Riedinger: Der Maschinenbauingenieur aus Dillingen an der Donau hat den milquino® erfunden, seit Herbst 2017 wird er über den Online-Shop seiner Firma jcr-electronic GmbH vertrieben. Zunächst nur in Deutschland und mittlerweile in vielen Ländern Europas. Und spätestens, seit Jochen und Corina Riedinger ihren vollautomatischen Babyflaschen Zubereiter in der Vox-Sendung „Höhle der Löwen“vorstellten, ist das Interesse groß. Neben vielen anderen Medien berichteten bereits der „Stern“ und die „Augsburger Allgemeine“ über die bahnbrechende Erfindung, die den Alltag vieler junger Eltern erleichtert.

Der Zubereiter funktioniert ähnlich wie ein Kaffeevollautomat

Wie kommt man auf so eine Idee? „Es war eher simpel“, sagt Jochen Riedinger. „Das Zubereiten von Babyflaschen von Hand kam mir geradezu steinzeitlich vor: Man hat das Baby auf dem Arm, hantiert gleichzeitig mit der freien Hand mit Wasserkocher, Pulverdose und Fläschchen. Ist dann endlich alles vermischt, können noch viele Minuten vergehen, bis die Flasche die optimale Trinktemperatur erreicht hat.“

Ein Blick auf seinen Kaffeevollautomaten brachte Jochen Riedinger auf die richtige Spur: „So ein moderner Vollautomat kann auf einen Knopfdruck Bohnen zu Pulver mahlen, Wasser erhitzen und Milch oder Milchschaum zugeben. Da muss es doch auch machbar sein, Wasser mit einem vollautomatischen Babyflaschen Zubereiter mit Milchpulver zusammen zu bringen.“

100 Prozent Handarbeit Made in Germany

Etwa zwei Jahre dauerte die Entwicklung, der milquino® wird in Handarbeit Made in Germany mit ausnahmslos hochwertigen Bauteilen hergestellt. So sind alle Teile, die mit Wasser in Berührung kommen, aus hochwertigem Edelstahl. Die verbauten Kunststoffteile sind BPA-frei (frei von Bisphenol A). Wenn es um Lebensmittel allgemein und Babynahrung speziell geht, ist höchste Hygiene gefragt. Der milquino® erhitzt und  entkeimt das Wasser bei jeder Zubereitung mit dem bewährten UVc Lichtverfahren, das heutzutage bei allen professionellen Wasseraufbereitungen angewendet wird. Auch Patientenzimmer, Bäder und Operationssäle werden nach dieser Methode desinfiziert. Im milquino® wird das Wasser verzehrt und nicht aufbewahrt, vor jeder Zubereitung einer Babyflasche werden alle Leitungen automatisch leergepumpt, so dass keine Verkeimungen entstehen können. Milchpulver und entkeimtes Wasser kommen erst im Fläschchen zusammen. Dieses schüttelst Du kurz und kannst Dein Baby sofort füttern.

Bestelle den Babyflaschen Automat classic oder mit App-Funktion

Den milquino® kannst Du im Shop in den Farben Black & White und Deep Black bestellen. Es gibt den

  • milquino® classic: Hier stellst Du alles zu Wasser- und Pulverdosierung mit drei Knöpfen und zwei Drehwählern direkt am Gerät ein.
  • milquino® comfort: Verbinde den Babyflaschen Automat über WLAN mit Deinem Handy oder Tablet. Aktiviere das Gerät zum Beispiel vom Schlafzimmer aus, gehe in die Küche zum milquino® und wenn Du dort angekommen bist, ist das Fläschchen fertig.

Das Einstellen der optimale Mengen für Wasser wie Pulver wird Dir schnell gelingen, der Babyflaschen Zubereiter speichert stets die letzte Anwendung. Falls Du einmal mehr oder weniger Babymilch produzieren möchtest, änderst Du Deine Einstellungen mit wenigen Handgriffen oder über die App. Deine Pulversorte musst Du einmalig vor der ersten Inbetriebnahme des milquino® programmieren, auch dies lässt sich später kinderleicht an andere Sorten anpassen.

Der milquino® ist einfach zu reinigen und sehr pflegeleicht

Wie alle wasseraufbereitenden Geräte muss auch der milquino® regelmäßig entkalkt werden, die passenden Tabletten dafür erhältst Du ebenso in unserem Shop, wie alle relevanten Ersatzteile. Das Reinigen des Babyflaschen Zubereiters ist einfacher als bei manchen Kaffeevollautomaten. Weil Milchpulver und Wasser im Gerät nicht zusammenkommen, kann es sich nicht von innen verklumpen oder verschmutzen. Es reicht völlig, wenn Du den Pulverauslass täglich mit einem Tuch oder einem Pinsel reinigst. Die Bauteile des Pulvertanks lassen sich leicht entnehmen und wieder einsetzen. Spüle sie ab und zu mit warmem Wasser.

Corina Riedinger: „Der milquino® soll keine Mutter vom Stillen abhalten, weil das Stillen die einfachste und gesündeste Methode ist, um ein Kind aufzuziehen. Bei mir war es aber zum Beispiel so, dass unser Sohn sich nur sechs Monate stillen ließ. Allen Müttern, die nicht oder nicht mehr Stillen können, möchten wir mit dem milquino® eine echte Alternative ans Herz legen.“