Baby Wasser

Babys Wasser musst Du mit dem Milch-Vollautomat milquino® nie mehr abkochen

Das Baby schreit, es hat Hunger. Jetzt muss Wasser mit Milchpulver vermischt und im Babyfläschchen zubereitet werden. Das ist ein für die heutige Zeit höchst umständlicher Vorgang, der einiges an Zeit kostet, was besonders mitten in der Nacht ärgerlich ist. Mit diesem Prozedere ist es jetzt endlich vorbei: Mit dem milquino® produzierst Du das perfekte Fläschchen, ohne Wasser für das Baby vorher abkochen zu müssen. Du musst keine Pulverlöffel abzählen und keine Flasche mehr auf Trinktemperatur abkühlen. Der milquino® braucht nur eine Minute und schon kann der Hunger gestillt werden.

Erfunden hat das revolutionäre Gerät Jochen Riedinger aus Dillingen an der Donau als werdender Vater. „Das Zubereiten von Babyflaschen kam mir mehr als rückständig vor: Ungefähr so, wie das Kaffeebrühen mit Wasserkessel, Papierfilter und Kaffeepulver. Ich schaute mir unseren Kaffeevollautomaten an und so kam mir die Idee zum milquino®.“ Es müsste doch möglich sein, dachte sich der Maschinenbauingenieur, mit einem ähnlichen Apparat auf hygienische Weise für das Baby Wasser und Milchpulver vollautomatisch zu vermischen. 2015 begannt Jochen Riedinger mit der Entwicklung, 2016 wurde die jcr-electronic GmbH gegründet, Patente wurden angemeldet und im Herbst 2017 ging der milquino® erstmals in den Online-Versand. Das Gerät ist 100 % Made in Germany. Von der Optik her ähnelt es tatsächlich einem Kaffeevollautomaten. Ehefrau Corina Riedinger: „Wir haben ganz bewusst auf ein Baby-Design in Hellblau oder Rosa verzichtet. So macht sich der milquino® neben anderen Küchengeräten ganz hervorragend und passt sich der Umgebung jeder Küche an.“

Das UVc Verfahren desinfiziert Wasser für das Baby

Wenn Wasser für Babys Nahrung zubereitet wird, muss es desinfiziert werden, bislang erreichte man dies durch Abkochen. Im milquino® kannst Du erstmals ganz normales Leitungswasser verwenden. Bei jeder Zubereitung eines Fläschchens wird exakt die Menge Wasser desinfiziert, die Du zuvor gewählt hast. Es wird also nichts bevorratet. Wasser für Baby Milch wird mit dem UVc Verfahren desinfiziert, dies ist der übliche Standard überall dort, wo professionell Wasser verarbeitet wird.

Mit zwei Drehknöpfen oder per App wählst Du alle Einstellungen

Direkt unter diesem Knopf findest Du den Regler für das Milchpulver. Vor der ersten Benutzung der milquino® programmierst Du einmalig die Pulversorte und wählst fortan mit diesem Rad die gewünschte Pulvermenge. Alle Einstellungen werden gespeichert, das Gerät verwendet stets die zuletzt gewählte Einstellung. Besonders hygienisch funktioniert der milquino® auch deshalb, weil Wasser und Pulver für die Baby Nahrung erst im Fläschchen vermischt werden. So können im Inneren des Automaten keine Verunreinigungen entstehen.

Es geht alles sogar noch viel einfacher – und zwar mit der App für Deinen milquino®. Verbinde das Gerät per WLAN mit Smartphone oder Tablet, stelle es ein und aktiviere es, wann immer das Baby Hunger bekommt.

Den Babymilch Vollautomaten kaufst Du als classic oder comfort mit WLAN-Funktion

Den milquino® kannst Du im Shop in zwei Farben als

  • milquino® classic kaufen. Hier werden alle Einstellungen direkt am Gerät vorgenommen.
  • milquino® comfort bestellen. Gegen einen geringen Aufpreis ist dies die smarte Ausstattung für Deinen Babymilch Vollautomaten.

Die meisten Kunden wählen übrigens die WLAN-Funktion. Jochen Riedinger nennt ein starkes Argument: „In den meisten Häusern befindet sich die Küche im Erdgeschoss, Schlafzimmer und Kinderzimmer sind in der ersten Etage. Meldet sich das hungrige Baby, kann ich mit einer Berührung den milquino® starten, in aller Ruhe die Treppe hinuntergehen, das fertige Fläschchen entnehmen und das Baby füttern. Auch in Wohnungen auf einer Ebene ist die Funktion selbstverständlich hilfreich.“ So kannst auch Du schon bald jede Menge Zeit für mehr wertvollen Schlaf gewinnen, weil das Hantieren mit Wasserkocher, Pulverlöffel und Fläschchen entfällt. Ein Knopfdruck oder ein Touch reicht und eine Minute später ist die Babyflasche fertig. Immer frisch zubereitet und immer auf höchstem hygienischem Niveau.

Die Zeitersparnis ist enorm: Das freut die Eltern und das Baby

Die Zeitersparnis ist in der Tat enorm. Wusstest Du, dass

  • Du ca. 1800 Trinkflaschen zubereitest, wenn Du dem Baby ein Jahr lang Fläschchen zubereitest?
  • Du in dieser Zeit etwa 5000 Minuten vor dem Wasserkocher wartest?
  • Ein Baby etwa fünf Minuten schreit, ehe das herkömmliche Fläschchen fertig ist?
  • Du für Dein Baby 7000 Minuten lang Milchflaschen zubereitest? Das entspricht ungefähr 5 vollen Tagen im Jahr.

Corina Riedinger: „Wir freuen uns sehr über die vielen begeisterten Rückmeldungen zum milquino®. Uns ist aber wichtig, dass wir mit diesem Gerät keine Mutter vom Stillen abhalten möchten. Denn das ist nach wie vor die gesündeste, natürlichste und einfachste Methode, ein Kind gesund großzuziehen.“